Startseite

Mehr Perspektiven für Jugendliche

Mehr Perspektiven für Jugendliche

Seit der Einführung der EU-Jugendstrategie im Jahr 2009 bin ich begeistertes Mitglied und möchte den Jugendlichen Europas eine neue Perspektive geben. Deshalb habe ich auch die euroBBa als Vorbild für meinen Blog genommen, um hier über die neusten Themen rund um die EU-Jugendstrategie zu berichten, die natürlich nicht nur in Deutschland umgesetzt wird. Es ist ein Projekt der Mitgliedsstaaten der Europäischen Union, sodass sich die Strategie weit über die Grenzen Deutschlands ausbreitet.

Wie kann man Jugendliche unterstützen?

Die Jugend hat in den letzten Jahrzehnten stark gelitten, besonders in den Großstädten. Die Schwierigkeiten im Bildungswesen sowie auf dem Arbeitsmarkt haben dazu beigetragen, dass einige Jugendliche keinerlei Perspektive sahen. Genau hier setzte die EU-Jugendstrategie an, um die allgemeine und berufliche Bildung zu fördern, den Unternehmergeist zu wecken, die Gesundheit und das Wohlbefinden zu steigern und auch die soziale Eingliederung zu verbessern.

Wie die Hilfe genau aussehen kann, ist natürlich vom jeweiligen Projekt abhängig. So habe ich in Berlin an „Wurst kennt keine Grenzen“ gearbeitet, welches eine deutsch-französische Kooperation darstellte. Daran nahmen jeweils zehn Auszubildende aus dem Fleischhandwerk sowohl aus Deutschland als auch Frankreich teil. Gemeinsam arbeiteten sie in Tandems und zum Abschluss nahmen sie an der Grünen Woche teil. Das ist nur ein kleines Beispiel, wie Jugendliche auf ganz einfache Art gefördert werden können. Dabei muss man nicht einmal viel Zeit oder Mühe investieren, sondern jeder kann der Jugend neue Möglichkeiten aufzeigen. Und auch, wenn der Spruch schon abgedroschen klingt, ist doch die Jugend unsere Zukunft. Von daher sollten wir sie mit allen Kräften unterstützen und ihnen einen Weg ebenen.

Weitere Themen auf meinem Blog

Weitere Themen auf meinem Blog

Meine Jugendarbeit steht ganz klar im Fokus meines Blogs, dennoch möchte ich es dabei nicht belassen. Sicherlich nimmt die Arbeit mit Jugendlichen den Großteil meiner Zeit ein, aber meine Interessen sind noch deutlich vielfältiger. Von daher werde ich eigene Kategorien für andere Bereiche erstellen. Worauf man sich gefasst machen kann? Ich kann noch keine Versprechungen machen, denn mein Engagement für die euroBBa ist recht umfassend und zeitaufwendig, doch zum Beispiel werde ich über Reisen, Erlebnisse, Gesundheit, Schönheit oder auch Sexualität berichten. Meist aber fernab vom Zusammenhang mit der Jugend.

Gemeinsam an einem Strang ziehen

Ich fordere nun alle auf, gemeinsam mit mir an einem Strang zu ziehen und der Jugend neue Möglichkeiten zu bieten. Lasst Euch von meiner Arbeit inspirieren und vielleicht entdeckt Ihr ganz eigene Möglichkeiten, wie Ihr Jugendlichen in Eurer Nachbarschaft helfen könnt. Dabei gilt: Kein Engagement ist zu klein, um nicht einen Unterschied zu machen. Selbst, wenn Ihr nur einem Jugendlichen helft, einen neuen Weg in seinem Leben zu beschreiten, ist das ein voller Erfolg.

  1. https://www.rtl.de/cms/pandemie-frust-forscher-fordert-mehr-freiraeume-fuer-jugend-4794922.html
  2. https://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/ig-metall-was-motiviert-junge-menschen-zur-mitarbeit-in-einer-gewerkschaft-a-88044706-d95e-4793-85c4-f9cdc920ac58